Sozialagentur München

Wer trägt die Kosten für die Leistungen unseres Pflegedienstes?

Im Regelfall ist unser Vertragspartner die Klientin bzw. der Klient selbst. Als Auftraggeber ist er auch für die Bezahlung der beauf­tragten Leistungen verantwortlich. Es besteht jedoch die Möglich­keit einer vollständigen oder anteiligen Übernahme der Kosten durch Dritte. Während des Aufnahmegesprächs klären wir unsere Klientinnen und Klienten sowie erforderlichenfalls deren Ange­hörigen über die individuellen Gegebenheiten auf.

Wir klären Sie auf über die Kosten- und Leistungsregeln in Ihrem konkreten Fall, beruhend auf Ihrem aktuellen Pflege­status. Wir helfen Ihnen, Leistungsansprüche gegen die Träger der Sozialversicherung zu formulieren. Im Rahmen unserer Sozialagentur unterstützen wir darüber hinaus bei der Bewäl­tigung bürokratischer Hürden gerade mit den Behörden der Grundsicherung bzw. des Sozialamtes.

Wenn Kosten durch Dritte geltend gemacht werden sollen, unterstützen wir Sie gerne dabei, diese durchzusetzen. Als Kostenträger kommen in Frage:

Leistungsart
Kostenübernahme möglich durch Gesetzliche Grundlage
Hauswirtschaftliche
Versorgung
Grundsicherungs- und Sozialamt SozialgesetzbuchXII
Krankenpflege Krankenpflegeversicherung SozialgesetzbuchV
Grundpflege Pflegeversicherung SozialgesetzbuchXI
Weiterführende
Versorgung
Krankenversicherung Sozialgesetzbuch V
Reichsversicherungsordnung
Pflegeversicherung SozialgesetzbuchXI
Grundsicherungs- und Sozialamt SozialgesetzbuchXII